15. Sonntag im Jahreskreis

Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus – Mt 13,1-23. An jenem Tag verließ Jesus das Haus und setzte sich an das Ufer des Sees. Da versammelte sich eine große Menschenmenge um ihn. Er stieg deshalb in ein Boot und setzte sich; die Leute aber standen am Ufer. Und er sprach lange zu ihnen in Form…

Kommentar zum heutigen Evangelium

Hl. Theresia Benedicta a Cruce [Edith Stein] (1891-1942), Karmelitin, Märtyrerin, Mitpatronin Europas Das Gebet der Kirche, 1936, Geistliche Texte I  „Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde“ Als der Herr den Kelch nahm, dankte er; wir können dabei an die Segensworte denken, die ja einen Dank an den Schöpfer enthalten. Wir wissen…

14. Sonntag im Jahreskreis

Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus – Mt 11,25-30. In jener Zeit sprach Jesus: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, weil du all das den Weisen und Klugen verborgen, den Unmündigen aber offenbart hast. Ja, Vater, so hat es dir gefallen. Mir ist von meinem Vater alles übergeben worden; niemand kennt…

„Kirche muss weiterhin kritisch ihre Stimme erheben“

Kardinal Marx ruft bei Jahresempfang des Erzbistums dazu auf, Stellung zu politischen Fragen zu beziehen München. Beim Jahresempfang des Erzbistums München und Freising hat Kardinal Reinhard Marx betont, dass die Kirche selbstbewusst zu aktuellen politischen Fragen Stellung beziehen müsse. Dazu gehöre es manchmal auch, Haltungen zu vertreten, die „dem Zeitgeist widersprechen“, denn „es stimmt nicht,…

Kommentar zum heutigen Evangelium

Hl. Theresia Benedicta a Cruce [Edith Stein] (1891-1942), Karmelitin, Märtyrerin, Mitpatronin Europas Kreuzesliebe. Einige Gedanken zum Fest des hl. Vaters Johannes vom Kreuz (24. November 1933), Geistliche Texte II  „Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach“ Der Heiland ist auf dem Kreuzweg nicht allein,…

13. Sonntag im Jahreskreis

Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus – Mt 10,37-42. In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Aposteln: Wer Vater oder Mutter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig, und wer Sohn oder Tochter mehr liebt als mich, ist meiner nicht würdig. Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, ist meiner…

Bistum Speyer in Trauer um Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl

Bischof würdigt besonders Helmut Kohls Verbundenheit mit dem Speyerer Dom als Sinnbild für die christlichen Wurzeln eines geeinten Europas Speyer. Betroffenheit und Trauer hat die Nachricht vom Tod von Alt-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl im Bistum Speyer ausgelöst. „Er hat sich in außergewöhnlicher Weise um den Erhalt des Speyerer Domes verdient gemacht und entscheidend dazu beigetragen,…

Bischöfe freuen sich über Weinzehnt aus Kirrweiler

Delegation aus der Südpfalz bringt Weingeschenk nach Speyer Speyer. Eine besondere Überraschung haben die Kirrweiler bei der diesjährigen Weinzehnt-Übergabe geboten. Kaum war das Gefolge aus der Südpfalz mit Kutsche und Blaskapelle am Dom eingetroffen, tönte es laut aus dem Domnapf: „Herbei ihr Leut! Kommt herbei!“ Der Kirrweiler Georg Weis war in die Rolle des Verwalters…

Kommentar zum heutigen Evangelium

Nachfolge Christi, geistliche Schrift aus dem 15. Jh. II, 1 (Goldmann Verlag, München 1989, S. 48 ff.) Fürchtet euch nicht vor den Menschen! Denn nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird „Du hast hier keine dauernde Stadt“ (vgl. Hebr 13,14) und, wo immer du seiest, bist du ein Fremdling und Wanderer; und nirgends wirst du…

12. Sonntag im Jahreskreis

Aus dem Heiligen Evangelium nach Matthäus – Mt 10,26-33. In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Aposteln: Fürchtet euch nicht vor den Menschen! Denn nichts ist verhüllt, was nicht enthüllt wird, und nichts ist verborgen, was nicht bekannt wird. Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins…