„Katholisch in Lutherstadt“: Katholische Angebote während der Weltausstellung Reformation

„Katholisch in Lutherstadt“ – unter diesem Leitwort stehen die Angebote der katholischen Kirche während der Weltausstellung Reformation vom 20. Mai bis 10. September 2017 in der Lutherstadt Wittenberg. Bischof Dr. Gerhard Feige (Magdeburg), Vorsitzender der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz und Ortsbischof der Region, sagt dazu: „Wir freuen uns, dass so viele Menschen im Sommer nach…

Feier zum Jubiläum 100 Jahre Fatima

Pilgerwanderung und Pontifikalamt in Kaiserslautern am 13. Mai Kaiserslautern. Das Heiligtum von Fatima in Portugal, nach Lourdes der zweitgrößte Wallfahrtsort Europas, feiert in diesem Jahr den 100. Jahrestag seiner Marienerscheinungen. Aus diesem Anlass laden das Bistum Speyer und die portugiesische Gemeinde im Bistum am Samstag, 13. Mai, zu einer zentralen Feier nach Kaiserslautern ein. Das…

„Auferstehung ist Sendung in die Welt hinein“

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann predigt am Ostersonntag und in der Osternacht im Dom zu Speyer Speyer. Zahlreiche Gläubige besuchten an den Ostertagen die festlich gestalteten Ostergottesdienste im Speyerer Dom. In der Osternacht feierten sie die Auferstehung Jesu als Höhepunkt des Karwoche und des gesamten Kirchenjahres. „Ist das Christentum nach zwei Jahrtausenden am Ende? Oder steht…

Ostern verändert alles

Osterpredigt von Bischof Georg Bätzing LIMBURG.- Nach den Worten von Bischof Dr. Georg Bätzing ist der Glaube an die Auferstehung Christi, die an Ostern gefeiert wird, schwierig. „Nirgends mischt sich in unserem Glauben so schnell der Zweifel ein wie an Ostern“, sagte der Bischof von Limburg am Ostersonntag im Hohen Dom zu Limburg. Anfragen an…

Kommentar zum heutigen Evangelium

Hl. Petrus Chrysologus (um 406-450), Bischof von Ravenna, Kirchenlehrer Sermo 80 ; CCL 24A, 490s „Ich weiß, ihr sucht Jesus, den Gekreuzigten. Er ist nicht hier“. Das sagte der Engel, der eben deshalb das Grab geöffnet hatte. Er tat es nicht, um damit Christus herauszuholen, der sich ja nicht mehr darin befand, sondern um kundzutun,…

Evangelium vom Ostermontag

Aus dem Heiligen Evangelium nach Lukas – Lk 24,13-35. Am ersten Tag der Woche waren zwei von den Jüngern Jesu auf dem Weg in ein Dorf namens Emmaus, das sechzig Stadien von Jerusalem entfernt ist. Sie sprachen miteinander über all das, was sich ereignet hatte. Während sie redeten und ihre Gedanken austauschten, kam Jesus hinzu…